Am Wochenende des 26. und 27. Januar 2019 wurden in Erding die diesjährigen offenen oberbayerischen Bezirksmeisterschaften ausgetragen. Über 400 Sportler und Sportlerinnen aus 46 Vereinen waren beim TSV Erding zu Gast und lieferten sich auf fünf Kampfflächen faire und spannende Wettkämpfe. Für den TSV Erding war die Ausrichtung dieser Oberbayerischen Meisterschaft außerdem eine Generalprobe für die internationalen Bavarian Open am 4. und 5. Mai, die ebenfalls in der Semptsporthalle in Erding ausgetragen werden.

Im Gegensatz zu den letzten Oberbayerischen Meisterschaften wurden die Kampfrichter und auch die mitfiebernden Zuschauer durch eine computerbasierte Auswertung unterstützt die die Einzel- und Gesamtpunkte auf großen Bildschirmen darstellte. Das klappte noch nicht immer zeitnah und auch die Ergebnisse waren nur für diejenigen erkennbar die regelmäßig beim Optiker ihre Sehstärke überprüfen lassen.

Für die Karateabteilung der Spielvereinigung Höhenkirchen verliefen die Wettkämpfe recht erfolgreich auch wenn bei Nico und Daniel mehr drin gewesen wäre. Mit drei zweiten Plätzen von Selma, Chiara (jeweils Kata Einzel) und Vincent (Kumite) sowie mit den dritten Plätzen von Theodora (Kata Einzel) und dem Mädchen Team (Kata) wurden gute Ergebnisse erreicht.

 

Unsere stolzen Karatekas Selma, Nico, Theodora, Lina, Vincent und Chiara mit Trainerinnen Lisa und Maren

Wie auf dem Bild unschwer zu erkennen musste Lisa dieses Mal mit Anzug und Krawatte erscheinen, da sie ihre Kampfrichterprüfung mit Bravour ablegte. Wir wünschen ihr für dieses wichtige Amt viel Erfolg und auch das richtige Händchen für die Bewertung der dargebrachten Leistungen der Sportler.

Beitrag: R. Schreiber
Bild: T. Schönherr