1977 wurde die Karateabteilung der SpVgg Höhenkirchen gegründet und hat derzeit über 220 Mitglieder, davon allein über 90 Kinder jeder Altersgruppe.

Viele Meisterschaftserfolge in den letzten Jahren bei Oberbayerischen-, Bayerischen- und Deutschen Meisterschaften bis zur Europameisterschafts-Teilnahme verdankt die Karateabteilung Sensei Gudrun Hisatake und ihrer Trainer-Crew.
1991 erhielt die Karateabteilung die Auszeichnung des „Grünen Bandes“ der Dresdner Bank für die beste Jugendförderung Deutschlands im Verein.

Zum Angebot der Karateabteilung zählen reguläres Shotokan – Karatetraining für Erwachsene, Einsteigerkurse, Selbstverteidigungskurse für Erwachsene sowie speziell für Frauen und selbstverständlich auch Kurse für Kinder und Jugendliche. Im Besonderen um die Ausbildung dieser Kinder und Jugendlichen bemühen sich unsere Jugend-Trainer, damit die „Kleinen“ einmal „groß“ herauskommen.
Seit April 2003 wurde das Kinder- und Jugendlichen-Training durch das Sound-Karate des DKV erweitert.

Außerdem findet wöchentlich ein T’ai-chi-ch’uan Training unter Anleitung eines T’ai-chi Lehrers statt.

Zusätzlich werden die Kinder der Grund -und Hauptschule Höhenkirchen-Siegertsbrunn im Rahmen einer Schulsport-Arbeitsgemeinschaft (SAG) „Karate“ sinnvoll zum Karate als „Kampfkunst“ hingeführt. Auch das Training der SAG wurde durch Elemente des „Sound-Karate im Schulsport“ erweitert.

Abteilungsleiterin
Nicoletta Neumüller-Huber